Kontakt

Stadtentwicklungs- und Wirtschaftsförderungs-
gesellschaft mbH

Postanschrift:
Oberurseler Straße 55-57
61440 Oberursel

Hausanschrift:
Rathausplatz 1
61440 Oberursel

Telefon: 06171-502 447
Email: kerstin.giger@sewo.de

Aktuelle Projekte

 

Ausschreibung Nassauer Str. 1

In seiner Sitzung am 21.03.18 hat der Aufsichtsrat dem Vergabeverfahren der Grundstücke Nassauer Str. 1 und Frankfurter Landstr. 1 - 3 zugestimmt. Somit werden wir voraussichtlich Mitte April die Ausschreibungsunterlagen veröffentlichen. 

 

Näheres zum Plangebiet Frankfurter Landstr. 1 - 3:

Das 1.353 qm große Plangebiet wird im Nordwesten durch die S-Bahn-Trasse und im östlichen/südöstlichen Bereich durch die Lenaustraße begrenzt. Die südwestliche Grenze bildet die Frankfurter Landtraße. Die benachbarten Siedlungsbereiche sind vorwiegend durch Wohnungsnutzung geprägt. Westlich der Frankfurter Landstraße ist in Ergänzung zur bestehenden Wohnungsbebauung die Hauptverwaltung der Braas Monier Building Group (Herstellung von Dachsystemen) angesiedelt. Vorstellbar ist an dieser Stelle eine dreigeschossige Bebauung mit Staffelgeschoss.

Näheres zum Plangebiet Nassauer Str. 1:

Das ca. 5.125 qm große Plangebiet wird im Nordwesten von der U-Bahn-Trasse und im südöstlichen Bereich von der S-Bahn-Trasse begrenzt. Östlich wird das Plangebiet von der Frankfurter Landstraße begrenzt. Die benachbarten Siedlungsbereiche sind im östlichen Bereich eher von einer Wohnnutzung geprägt, während im westlichen Teil eher von einer gewerblichen Nutzung gesprochen werden kann. Vorstellbar ist hier eine drei- bis viergeschossige Bebauung mit Staffelgeschoss. Das denkmalgeschützte Schrankenwärterhäuschen ist hierbei zu berücksichtigen.

Im Rahmen der Vergabe der Grundstücke an der Nassauer Straße kommt neben dem Grundstückskaufpreis auch dem vorgelegten Konzept eine wesentliche Rolle zu. Unter dem allgemeinen Begriff "Schaffung von Wohnraum" werden standortbedingt verstärkt spezielle Wohnformen präferiert. Vorstellbar ist temporäres Wohnen (z.B. Boardinghouse, Mikroappartments), mit denen ein wachsendes Segment von Wohnungssuchenden (Studenten, Auszubildende, Singles, etc.) bedient werden kann.

Die vorzulegenden Konzepte der Investoren sollen über ein stimmiges Verkehrskonzept verfügen. Aufgrund der verkehrsgünstigen Lage besteht bei Vorlage eines schlüssigen Mobilitätskonzeptes die Chance auf Genehmigung von Abweichungen von der Stellplatzsatzung.