Stadt aus Holz

Projekte

Nassauer Strasse 1

Was lange währt, wird endlich gut: Nach eingehenden Beratungen und Gesprächen hat nach dem Umwelt- und Bauausschuss nun auch die Stadtverordnetenversammlung am 19.09.19 beschlossen, das Grundstück in der Nassauer Straße 1 an die Wilma Wohnen Süd GmbH zu veräußern.

Die Entscheidung zwischen den einzelnen Bewerbern und ihren Entwürfen fiel nicht leicht. Gerade der Entwurf von Semodu, der mit seiner zukunftsweisenden Modulbauweise insgesamt als sehr gut beurteilt worden ist, war einer der Favoriten der Fachgremien.

Dass die Gremien letztendlich dem Entwurf von Wilma den Vorzug gegeben haben, liegt vorwiegend an der stimmigen städtebaulichen Leichtigkeit, die durch eine zurückhaltende Flächennutzung gewährleistet wird. Die Baukörper sind quer zu den Gleisen angeordnet. Die erhöhten Hofebenen sorgen für attraktive Aufenthaltsbereiche im Freien und hohe Wohnqualitäten in den oberen Wohngeschossen.

Jetzt geht es darum, die Verträge auszuarbeiten und damit die Grundlage für den Verkauf der Grundstücksflächen zu schaffen. Die Protokollierung des Kaufvertrags ist für Ende 2019/Anfang 2020 geplant.

Hintergrundinformation zum Grundstück

Das Grundstück „Gleisdreieck/Nassauer Straße 1" liegt am Bahnhof Oberursel und umfasst ca. 5.900 m². Der Stadt gehören hiervon rund 780 m². Das Grundstück ist vom Bahnbetrieb freigestellt und soll nun zu einem Preis von 4,2 Mio. Euro an die Wilma Wohnen Süd veräußert werden.

KONTAKT

Herr Koch

Thomas Koch
Tel.: 06171-502 449
E-Mail: thomas.koch@sewo.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.